HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Seit des Bestehens unserer Firma widmen wir immer eine besondere Aufmerksamkeit dem, dass unsere Kunden mit dem möglichst kürzesten Zeit- und Energieaufwand unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen können. So können Sie eine Bestellung erteilen, bezahlen, eine fertige Übersetzung annehmen, ohne dass Sie irgendeines unserer Büros aufsuchen müssen.

Schwierigkeiten bedeuten nur die mit dem originalen Dokument zusammengehefteten beglaubigten Übersetzungen, diese können nämlich nicht einem Email beigefügt oder per Fax geschickt werden, so kann außer einer Zustellung per Post oder mit einem Kurier nur eine persönliche Abholung in Frage kommen.

Beim Übersetzungsbüro Reflex bedeutet einen wesentlichen Vorteil, dass die fertige Übersetzung in irgendeinem der 13 Büros von Reflex im Lande abgeholt werden kann.

Zusammenfassend: Die zu übersetzenden Dokumente können in jedem Fall auf dem Postwege geschickt werden, per Email oder Fax abgegeben werden, wenn aber die Übersetzung auch mit einer Beglaubigung versehen werden muss UND Sie sie schnellst möglichst benötigen, ist es zweckmäßig, die fertige Übersetzung in einem Büro von uns  anzunehmen.

Das originale Dokument können Sie auf eine der nachfolgenden Arten unseren Büros zukommen lassen, und dieselben Möglichkeiten bieten sich dazu, dass Sie die fertiggestellte Übersetzung erhalten.

In elektronischer Form: in den Text des Emails kopiert oder als Anlage des Emails

Per Fax
Zwar ist die Rolle des Faxes heutzutage bei der Weiterleitung von Dokumenten schon in den Hintergrund gerückt, er wird höchstens für das Senden von kürzeren Dokumenten von höchstens ein paar Seiten benutzt. Sein wichtiger Vorteil ist, dass seine Beweiskraft praktisch mit dem Original übereinstimmt, während im Falle eines Emails das nicht gesagt werden kann.

Fotografiert mit einem Handy und verschickt per Email oder MMS
Wenn mit der Übersetzung eines Dokuments von höchstens ein paar Seiten schnellst möglichst begonnen werden muss, und/entweder Sie keinen PC oder einen Fax in Ihrer Nähe haben, können Sie das originale Dokument auch von Ihrem Handy schicken. Für die Rücksendung der fertiggestellten Übersetzung ist diese Methode natürlich nur dann geeignet, wenn Sie die Übersetzung für Privatzwecke benötigen.

Auf dem Postwege
Mit einer üblichen Postaufgabe können Sie Dokumente größeren Volumens, z.B. Maschinenbücher schicken. Die Post ist aber entsprechend unserer Erfahrungen in den vergangenen Jahren immer unzuverlässiger geworden, was die Zustellungszeiten betrifft (die Sendungen kommen noch an :-)), deshalb empfehlen wir diese Methode nur dann, wenn die Sache Zeit hat.

Mit dem Kurier von Reflex
Auf Ihren Wunsch holt der Mitarbeiter unseres vertraglichen Kurierpartners das originale Dokument bei Ihnen ab, dann liefert er Ihnen die fertiggestellte Übersetzung in der von Ihnen gewünschten Form/auf einem Datenträger zurück. Deren Kosten liegen abhängig von der Entfernung und der

Wenn die Frist knapp ist, versuchen Sie den originalen Text schnellstmöglich auch unserem Übersetzungsbüro zukommen zu lassen, auch dann, wenn er noch nicht endgültig ist. Nicht nur die Übersetzung benötigt Zeit, sondern auch die Korrektur oder ein eventuelles Lektorat.
Erteilen Sie möglichst eine breite Hintergrundinformation, z. B. fachliches Wörterverzeichnis, Produktinformation oder frühere Übersetzungen.

Geben Sie nach Möglichkeit die Erreichbarkeit des Verfassers des Materials oder des Verwenders der Übersetzung an.

Es ist immer vorteilhafter, das Dokument in einer digitalen Variante, wenn sie zur Verfügung steht, anstatt eines gedruckten Materials weiterzuleiten, schon auch wegen der genaueren und einfacheren Bestimmung der Menge des Quelltextes.

Ja. Aus Qualitätssicherungsgründen, bzw. im Interesse der Umgehung von Missverständnissen auf jeden Fall. Natürlich entspricht auch eine per Email, eventuell Fax geschickte Bestellung vollkommen.

Im Falle von neuen Bestellern und/oder eines bedeutenden Bestellwerts im Allgemeinen ja. Die Höhe der Anzahlung und die Art der Bezahlung sind in dem Angebot enthalten.

Das perfekte sprachliche/fachliche Niveau kann nur mit einem Sprach- und/oder fachlichen Lektorat erreicht werden.

So bestellen Sie in allen solchen Fällen ein Lektorat, wenn die Übersetzung zu 100% perfekt sein muss. Zum Beispiel bei verschiedenen Urkunden, mit einem hohen Wert abgeschlossenen Geschäftsverträgen, oder per Druck vervielfältigten Dokumenten (Prospekte, Produktinformationen usw.). Das Lektorat wird bei Reflex im Allgemeinen von einem Lektor der Muttersprache vorgenommen. Über das Thema können Sie mehr unter dem c Menüpunkt Lektorat lesen.

Nein. Unsere Übersetzungsgebühr enthält nur eine sog. Korrektur, was die Kontrolle der Vollständigkeit und der Rechtschreibung bedeutet.

Im Gegensatz zu einigen unserer Konkurrenten wählen wir deshalb die beiden Arbeitsphasen getrennt, damit wir unsere Auftraggeber nicht mit überflüssigen Kosten belasten.
Warum sollte ein Lektorat überflüssig sein, wenn damit die Qualität der Übersetzung verbessert wird? – könnten Sie fragen.
Na, weil auch als Laie sichtbar ist, dass z.B. die Übersetzungskosten für ein Privatschreiben, eine Bedienungsanleitung oder irgendein eigenes/zur internen Benutzung verwendetes Dokument durch ein Lektorat überflüssig teurer würden. Denn auch der Lektor arbeitet nicht umsonst.
Wir machen unsere Auftraggeber nur dann auf die Wichtigkeit des Lektorats aufmerksam, wenn das beim aktuellen Projekt tatsächlich notwendig ist.

Die Sprachqualität entscheidet sich schon bei dem Übersetzer – wenn die Übersetzung aus dem Gesichtspunkt der Formulierung, Wortbenutzung grundlegend schlecht ist, dann kann die von uns mit der Europäischen Norm EM 15038:2006 angewandte nachträgliche Kontrolle mit einem Durchlesen, bzw. das muttersprachliche Lektorat (von dem Lektor kann das vollkommene Neuschreiben des Textes nicht erwartet werden!) höchstens im gewissen Maße eine Verbesserung vornehmen.

Was die Qualität aus fachlichen Gesichtspunkt betrifft, ist es offensichtlich, dass wir immer bestrebt sind, dem am meisten von dem gegebenen Fachgebiet Verstehenden das Material herauszugeben, wofür im Falle spezieller Fachbereiche nicht immer eine Möglichkeit besteht (oder deshalb, weil wir in dem entsprechenden Sprachpaar keinen Fachmann haben, oder wir haben einen, aber er hat gerade keine Zeit). Mit der umsichtigen Benutzung der Internetquellen, sowie durch eine Konsultation mit dem Auftraggeber, wenn es nötig ist, aber kann der in dem gegebenen Fachbereich nicht gerade als Meister genannte, aber über das entsprechende technische, fachliche Gefühl verfügende Übersetzer auch eine solche Aufgabe bewältigen.
Einer unserer, über einen Abschluss eines politologischen Charakters verfügender Fachübersetzer ist so in der Lage gewesen, den die Ergebnisse der Hirnforschung aufarbeitenden Vortrag des ehemaligen Vorsitzenden der Ungarischen Wissenschaftlichen Akademie, Szilveszter E. Vizi, in einer auch die Anerkennung des Auftraggebers hervorrufenden, englischen Übersetzung anzufertigen. Es ist aber wahr, dass er mehr als die Hälfte seiner Arbeitszeit mit dem vorherigen Studieren der in dem Thema geschriebenen und im Internet entsprechenden englischen Texte verbringen musste.

Hätten Sie eine weitere Frage, füllen Sie bitte den folgenden Formular